Camouflage

Camouflage ist eine besondere Art von Makeup, welches dabei hilft im Gesicht oder am ganzen Körper Schäden oder Makel der Haut zu verdecken und diese unsichtbar zu machen. Egal ob Rötungen, Falten, Augenschatten- oder Ränder, Altersflecken, Tätowierungen oder Narben, es kann in vielerlei Hinsicht Abhilfe schaffen.
Die Funktionsweise dieses speziellen Makeups ist hierbei simpel. Es besitzt eine wesentlich höhere Pigmentdichte als herkömmliches Makeup und schafft es so, auch größere Makel sicher zu kaschieren, da die Deckkraft um bis zu 55% besser ist als bei herkömmlichen Kosmetik- Produkten. Menschen, die unter Feuermalen, Akne oder großen Narben leiden, kann so zu einem neuen Selbstwertgefühl verholfen werden.

Es verschönert die Haut den ganzen Tag über und hält auch schwierigen Bedingungen wie Sport stand.
Medizinisches Camouflage besitzt zudem eine noch längere Haltbarkeit von bis zu 48 Stunden und ist sogar für Sauna oder Schwimmbad geeignet. Besonders nach Operationen können Narben oder Blutergüsse unsichtbar gemacht werden. Die Hautverträglichkeit ist dabei durch den Verzicht auf Zusatzstoffe oder Parfüm jederzeit gewährleistet. Die Anwendung erfolgt dann bestenfalls in Rücksprache mit dem Arzt, der dieses Makeup verschreiben kann, wodurch eine Kostenerstattung durch die Krankenkasse möglich gemacht wird. Ein Hautarzt kann Ihnen zudem das optimale Makeup für Ihre Haut empfehlen.

Schweiß, Tränen oder Regen können dem Makeup nichts anhaben, da die Wachs- Öl Basis besonders widerstandsfähig und deckend ist. Auf dem Markt sind mittlerweile diverse Farbtöne erhältlich, die in jeder Lebenslage helfen, optische Makel verschwinden zu lassen. Körpergefühl und Selbstbewusstsein verbessern sich so schlagartig und psychische Belastungen durch Narben, Krampfadern oder Unreinheiten können erheblich gemindert werden. Bei flächendeckenden oder tieferen Hautfehlern wird dabei häufig auf Komplementärfarben zurückgegriffen, beispielsweise Orange bei blauen Flecken oder Grün bei rötlichen Hautveränderungen. Unebenheiten werden zunächst durch ein spezielles Präparat abgedeckt. Anschließend wird die Creme wie herkömmliches Makeup mit einem kleinen Schwamm dünn aufgetragen und verteilt. Zuletzt wird durch spezielle Fixierpuder- oder sprays die Haltbarkeit verlängert und das Makeup versiegelt. Auf diese Art von Makeup abgestimmte Reinigungsmittel helfen dabei, es später sanft zu entfernen.
Dank Camouflage können sich viele Menschen in ihrer Haut endlich wieder wohlfühlen. Eine Anwendung in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt ist aufgrund potenzieller, geringer Risiken dennoch empfehlenswert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.