Tiefliegende Augen

Wenn die Augen eher tief in den Höhlen liegen und kaum hervortreten, spricht man von tiefliegenden Augen. Auch solche Augen können schön sein und Ausstrahlung haben – sie bringen jedoch das Problem mit sich, eher unauffällig zu wirken und Augenringe mit sich zu bringen. Sie sind eine Herausforderung beim Schminken, da man dabei versucht, die Augenpartie zu betonen und ihre natürlichen Vorzüge hervorzuheben, was bei dieser Augenform erschwert wird.

Das Problem der Augenringe lässt sich schnell und einfach lösen. Ein Concealer in der gleichen Farbe der Haut verdeckt sie und sorgt dafür, dass deutlich verdunkelte Stellen verschwinden. Beim Kauf des Produktes sollte man darauf achten, einen möglichst deckenden Concealer auszuwählen, da tiefliegende Augen höhere Ansprüche an das Produkt stellen. Außerdem sollte nie auf eine Grundierung in Puder- oder Cremeform verzichtet werden. Auch der Teint um die Augen ist nicht immer ebenmäßig – damit das restliche Make-Up wirken kann, sollte der Hautfarbton allerdings überall gleich sein. Männer mit tiefliegenden Augen können sich ebenfalls einen Concealer oder eine Grundierung kaufen, da beides nicht als Schminke zu erkennen ist und auch bei ihnen optische Probleme löst.

Frauen sollten verstärkt darauf achten, die Augen zum Vorschein zu bringen. Im Optimalfall reicht bereits ein Eyeliner oder ein Kajalstift aus, mit dem die Augen umrandet werden, um sie dunkler und deutlicher wirken zu lassen. Dabei darf tiefschwarze Farbe verwendet werden, dunkle Braun- oder Grautöne verfehlen ihre Wirkung oft und lassen die Augen noch eingerückter aussehen. Da schwarze Stifte aber sehr auffällig sind, sollte nie zu viel angewendet werden. Es geht darum, dezent die Augenpartie aufzuwerten. Anstatt einen zu deutlichen Strich zu zeichnen, sollte lieber mit schwarzer Mascara nachgeholfen werden, die ebenfalls auffällig sein darf.

Tiefliegende Augen wirken auch mit etwas Lidschatten gut. Er dient der Abrundung des Make-Ups und kann aufgetragen werden, um dem Bild eine gewisse stilistische Richtung zu verleihen. Lidschatten kann das Ergebnis alltagstauglich machen, aber auch so auffällig werden lassen, dass es auf jeder Party richtig aufgehoben ist. Zwei ähnliche Farben bringen bei tiefliegenden Augen die besten Resultate. Die hellere Farbe wird von den Wimpern bis zur Lidfalte aufgetragen – dadurch entsteht zunächst ein dezenter Look. Die Partie zwischen Lidfalte und Braue wird mit der dunkleren Farbe betont. Je nachdem, wie weit die Farbe reicht, wandelt sich das Make-Up von schick und auffällig bis partytauglich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.